mehlWeil wir es am Wochende nicht geschafft haben, sind wir spontan am Dienstag nach Feierabend zum Weingut Mehl nach Walluf spaziert. Wer noch nicht da war: immer der Lautstärke nach durch den Hof, hinten ins Lager und runter in den Keller. Beim Betreten der Gaststube senkt jeder unter 50 den Altersdurchschnitt gewaltig. Es ist voll und warm und laut. An einem Tisch wird schon zusammengerückt – obwohl uns keiner von den Gästen am Tisch kennt. spaetburgunder_s_weingut_mehl_rheingauDas macht man hier so. Wir setzen uns also dazu. Das erste Glas Rotwein ist noch nicht da und wir sind schon ins erste Gespräch vertieft. Mein sonst so schweigsamer ostwestfälischer Wegbegleiter lacht und schwatzt und hat schon Freundschaften geschlossen. Ja, wir trinken Rotwein.

In Walluf. Der Spätburgunder S (Selection) Jahrgang 2012 ist der Hammer. Dazu Flammkuchen und eine Vesperplatte. Auch um 21 Uhr ist es nicht leerer (sonst sind da alle 75+ schon nach Hause gegangen). Wir sind inzwischen tief im Gespräch mit einem 95jährigen und seiner Frau und haben richtig viel Spaß an diesem wunderschönen Dienstagabend. Probiert’s selbst mal aus und seid offen für interessante und spannende Gespräche. Die Straußwirtschaft hat noch den gesamten November geöffnet.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.