img_5426

Die Mittagsruhe in Kiedrich hat ein Ende – endlich haben Kiedricher und Besucher auch mittags eine Möglichkeit, ein schönes und leckeres Mittagessen serviert zu bekommen. Das neue Cafè-Bistro Ginkgobaum von Martina Schumacher liegt direkt am Kiedricher Marktplatz. Man läuft durch’s Tor der Hofreite aus dem 18. Jahrhundert, dem ehemaligen Fürstenberger Hof. Der Eingang liegt dann rechter Hand, man kann die Glastüren nicht übersehen.img_5427

Im Moment fallen die Blätter vom
Ginkgobaum, aber schon jetzt kann man sich vorstellen, wie schön es hier im Frühling und Sommer sein wird, eine Erfrischungspause im Garten des neuen Cafés zu genießen.

img_5428

Aber auch heute, am Eröffnungstag, bietet die neue Location ein gemütliches Ambiente. Der Chai Latte (mit Sojamilch) schmeckt superlecker (ein Fairtrade-Produkt wie Martina mir später erzählt). Neben zahlreichen Kaffee- und Teespezialitäten bietet die Karte eine große Auswahl an Frühstücksmöglichkeiten, kalte und warme Speisen und natürlich Kuchen und Desserts. Wir haben uns heute für den Linsensalat und die Quiche entschieden, beides sehr frisch und köstlich. Ich bin zuversichtlich, dass sich bald bei Rheingauern und Gästen herumsprechen wird, dass es diese schöne neue Location gibt. Ich kann einen Besuch sehr empfehlen, mir hat’s gefallen. Ich komme wieder!

Täglich geöffnet außer Dienstags und Mittwochs, von 10 bis 18 Uhr.

img_5429img_5437img_5434

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.