Die nun seit gut einem Jahr bestehende neue Niederwald-Gastronomie kann sich freuen – es läuft gut da hoch oben über Rüdesheim. Geschäftsführer Peter Häfner ist zufrieden. Und die vielen Gäste, die dort hinkommen sind es auch. Den Eindruck macht es auf jeden Fall!

 

Das Potential des über 300 Meter hoch gelegenen Restaurants mit einmaligen Ausblick auf Rüdesheim und den Rhein hat Häfner bereits beim ersten Besuch erkannt. Der moderne Neubau entstand nach dem Abriss des betagten Vorgängers an fast gleicher Stelle. Bis zu 100 Gäste finden Platz im mit viel Holz und hochwertigem Mobiliar ausgestatteten Restaurant. Dabei können die Gäste durch riesige Panoramascheiben bis runter auf den Rhein schauen. Die vorgelagerte Restaurant-Terrasse bietet sogar 200 Sitzplätze und somit Platz für viele Genießer.

Im Restaurant sorgen Restaurantleiterin Silke Piazza und ihr Ehemann Lorenzo, der als Koch mit italienischen Wurzel das Sagen in der Küche hat, für gutes Gelingen. Vom Niederwaldburger, einem Octopussalat oder Penne mit Basilikum-Pesto bis hin zu deutschen Klassikern macht die Küche Lust auf gehobenen Genuss.

Regionales wird hier groß geschrieben: es gibt natürlich offene Rot- und Weißweine von Rheingauer Spitzenweingütern, und die Geisenheimer Patisserie Pretzel liefert täglich frischen Kuchen nach oben.
Neben dem Angebot für die Tagesausflügler bietet die Niederwald-Gastronomie einen ganz besonderen Rahmen für Veranstaltungen aller Art. Ob Empfänge, kulinarische Weinproben, Hochzeiten, Geburtstage oder ein romantisches Silvesterfest – das Niederwald-Team ist für jeden Anlass gerüstet.

Und von November bis Januar steht die Almhütte als rustikale Event-Location zur Verfügung. In der urgemütlichen Almhütte ist  mit 70 Sitzplätzen reichlich Platz fürs fröhliche Feiern im Alpen-Stil.

Hinauf auf den Berg kommt man zu Fuß, über die gut zu gehenden Weinbergwege, per Seilbahn oder mit dem Auto. Die Bergstation der Rüdesheimer Seilbahn und ein großer Parkplatz liegen nur wenige Gehminuten vom Restaurant entfernt. Übrigens: Einen kleinen Feinschmeckerladen gibt es jetzt auch auf dem Berg. Hier sind lokale Weine und andere Köstlichkeiten zu fairen Preisen zu haben.

Für die Zukunft hat Peter Häfner sich vorgenommen, neben den Gästen aus aller Welt vor allem auch den Rheingauern und den Bewohnern des Rhein-Main-Gebietes ein innovativer Gastgeber zu sein. Mit regelmäßigen Events will er die Menschen mit Lust am guten Leben begeistern. So ist bereits für den 31. August 2017 eine große Bergparty geplant, bei der sich alles um die Farbe „Weiß“ drehen wird. Den 4. November 2017 sollten sich die Freunde des Hütternzaubers fest in die Kalender eintragen, denn dann ist die Almhütte wieder aufgebaut und feiert Saisonauftakt mit Fassanstich und Blasmusik.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.