Foto Oliver Rüther

Das liebe ich so an der Schlemmerwoche: neue Locations auskundschaften. So getan am ersten Wochenende der Rheingauer Schlemmerwoche. Eines meiner persönlichen Highlights ist das kleine, feine Weingut Trinks-Trinks in Geisenheim.

Der Name ließ mich zunächst ein paar schräge Weinbaustudenten vermuten, die sich experimentierfreudig mit dem Thema Wein auseinandersetzen und aus ihrem Hobby ein Weingut kreiert haben.

Foto Oliver Rüther

Bei Trinks-Trinks handelt es sich allerdings um ein junges Paar Quereinsteiger-Oenologen (Johanna Döring und Matthias Friedel), das vor einigen Jahren einen alten Hof mitten in Geisenheim erworben hat, den renovierten und wunderschön herrichteten und – wie der Zufall es wollte – dabei entdeckten, dass zu dem Hof auch noch ein paar Weinbergslagen gehören. Tja, und da lag es eben nahe, sich auch derer anzunehmen und Zeit in sie zu investieren.

Zur Schlemmerwoche haben die beiden jungen Inhaber unterstützt von Freunden und Familienangehörigen ihren Hof für die Öffentlichkeit geöffnet – und passend zu ihrem ökologischen Ansatz eine vegane Straußwirtschaft ins Leben gerufen. Kein geringer als Dirk Schritt vom Zwei und Zwanzig in Geisenheim kümmert sich um die Leckereien, zu denen auch ein köstlicher Spundekäs zählt.

Einen Besuch kann ich sehr empfehlen. Die Atmosphäre in dem kleinen Hof ist superentspannt, Kinder toben um schlafende Hunde herum, währen die Eltern ihren Wein genießen. Eine große Hängematte und bequeme Liegestühle sorgen für das perfekte Sorglos-Feeling.

Und wer es zur Schlemmerwoche nicht geschafft hat – am letzten Augustwochenende ist bei Trinks-Trinks ein Hoffest geplant!

(c) Fotos privat und von Oliver Rüther

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.