Es war einmal ein Ehepaar, das gerne Weingüter besuchte und sich jeweils drei Flaschen von den Weinen, die ihnen schmeckten mit nach Hause nahmen. Über die Jahre haben sie die ein oder andere Flasche getrunken, aber eben nicht alle – mehr und mehr Flaschen lagerten im eigens dafür angemieteten Keller. Als der irgendwann geräumt werden musste, fanden sich dort über 40.000 Weinflaschen gereifter Weine.

Als es darum ging wohin mit dem Wein, fand sich der Winzer Martin Steinmann im Weinkeller von Schloss Sommerhausen, der sich der vielen Flaschen annahm. Aufgrund seiner zahlreichen Kontakte fanden schließlich einige dieser Flaschen ihren Weg zum Verein Wine saves life e.V., der eine Aktion der besonderen Art startete: Jeweils sechs Flaschen Wein aus der Sammlung werden als Überraschungspaket zum Preis von 80 Euro an Weinliebhaber verkauft. Der Erlös sowie alle Spendengelder des Vereins kommen Kinderhilfe-Projekten in der ganzen Welt zugute.

Wer Interesse an einem solchen Paket hat – die kann man direkt hier bestellen.

Das besondere für die neuen Weinbesitzer: sie dürfen regelmäßig an einer Art „Reifeprüfung“ teilnehmen. Das läuft dann so, dass jeder Käufer eines Überraschungskartons eine seiner Kuriositäten-Flaschen zu einer gemeinsamen Weinprobe mitbringt. Peter Weritz vom Winzerverein Rauenthal moderiert diesen spannenden und meist sehr unterhaltsamen Abend dann fachkundig und weinkompetent.

Eine solche Raritäten-Weinprobe durfte ich vor kurzer Zeit im Weingut Hans Lang-Kaufmann in Hattenheim erleben. In geselliger Runde und nach einer kulinarischen Stärkung war ich Zeuge von etwa 10 Flaschen-Öffnungen und Weinverkostungen. Da kamen schon sehr vielfältige Geschmackserlebnisse zutage. Spannend fand ich, wie viele der Weine aus den 90er Jahren doch noch sehr lecker schmeckten.

Schön auch als wir auf die Idee kamen, mal zu prüfen, ob es die Weingüter, von denen wir die Weine probieren, überhaupt noch gibt. Winzerin Eva Raps rief direkt eines der Weingüter in Franken an und wir freuten uns alle darüber, als sich herausstellte, dass das Weingut noch aktiv ist. Die angerufene Winzerin freute sich ebenso über unser Lob für die Rarität aus ihrem Hause.

Die nächste Raritäten-Verkostung für die Weinpakete-Besitzer findet am 11. Mai 2017 im Weingut Hans Lang – Kaufmann in Hattenheim statt. Anmeldung bei Eva Raps unter Tel. 06723-2475.

Notiz am Rande: Die Käufer der Pakete kommen aus der ganzen Bundesrepublik, sowie aus Österreich und der Schweiz. Wenn der Weg in den Rheingau  zu weit ist, vielleicht aber Interesse an einer solchen Probe in näherer Umgebung besteht, einfach Kontakt aufnehmen: info@winesaveslive.org.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.