taschentanten-5  taschentanten2  taschentanten7  taschentanten2

Prada kann jeder. Esprit und S.Oliver sowieso. Ich stehe auf Taschen „made im Rheingau“. Coole Taschen für jede Lebenssituation in bunten Designs und Farben. Jede ein Unikat, handgefertigt.

Ein- bis zwei Mal im Monat laden die Rheingauer Taschentanten Angela Oho und Martina Krug zum Stöbern in ihre feine Erbacher Manufaktur ein. Da kann man dann shoppen, bei frischer Limonade oder heißem Tee schauen, tasten, kletten, zippen und quatschen. Fünf Jahre machen die beiden das jetzt schon. Kennengelernt habe ich sie auf einem der zahlreichen Märkte im Rheingau und mir direkt ein praktisches Täschchen für meinen Kindle gekauft. In der Zwischenzeit sind noch einige Taschen mehr dazugekommen, ob zum Umhängen oder auch zum Kühlhalten meines morgendlichen Joghurts auf dem Weg ins Büro.

Erstaunlicherweise erfreuen sich die Rheingauer Taschentanten auf der anderen Rheinseite deutlich größerer Beliebtheit als im Rheingau, was ich gar nicht nachvollziehen kann. Bei der Kollektion ist echt für jeden Geschmack was dabei. Angefangen hat diese mit den Wechselkappentaschen. Ich selbst bin ein Fan der Lunchbags, zum Transportieren und kalt oder warm halten von Lebensmittel. Aber auch meine Hundeleckerlis finden darin Platz.

mini-kuehlakku

Sehr praktisch sind dafür diese Mini-Akkus, die ich auf ebay gefunden habe

Aber es gibt auch Shopper, Kosmetiktäschchen, Umhängetaschen, Aufbewahrungsbeutel und mehr. Ein Besuch lohnt sich. Und die beiden sind supernett und aufgeschlossen.

Hier geht’s zur Website der Taschentanten. Da findet ihr auch immer die aktuellen Termine zur „Werkstattbesichtigung“ und die neusten Produkte.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.