Als Prinzessin im Märchen hat man mit Zauberen, Drachen, Hexen und anderen magischen Wesen zu tun. Als Rheingauprinzessin kann es einem ebenfalls passieren auf solche Kreaturen zu stoßen. Wie mir zum Beispiel mit den Erbacher Hexen.

Die treiben es im Moment ja wieder extrem bunt und wild und man kommt kaum umhin, ihnen in der närrischen Zeit im Rheingau zu begegnen. Da wird getanzt und gehüpft, gesungen, gelacht.

 

Vor den folgenden Veranstaltungen wird gewarnt – können Bauchkrämpfe (vom Lachen), Fußschmerzen (vom Tanzen) und Sehschwäche (vom vielen Angucken) auslösen. Ganz zu schweigen vom Gedächtnisschwund durch zuviel Alkohol:

 

Große HeXensitzung am 18. Februar 2017 Beginn: 19.11 Uhr , EUR 12 ,- pro Karte. Die große Hexensitzung verspricht auch dieses Jahr viel Show, Tanz und Witz. Für Erbacher unverzichtbar!

BestAger Party mit DJ Jobby & den FunkyVibes am 25. Februar EUR 12,- pro Karte. Beginn 19.30 Uhr. Tolle Veranstaltung, zum dritten Mal am Start. Die FunkyVibes (kenn ich vom Eltviller Sektfest – die sind gut!) spielen moderne und fetzige Livemusik; DJ Jobbo gibt in den Pausen die Fassenachtshits zum Besten. Für Junge und vor allem für die reiferen Fassenachter (=BestAger) eine unverzichtbare Veranstaltung am Fassenachtssamstag.

Weitere Infos findet ihr hier.

Solltet ihr allen Warnungen zum Trotz mitfeiern und viel Spaß erleben wollen, am Samstag startet der Vorverkauf im Erbacher Rathaus von 11.11 Uhr bis 13.11 Uhr. Restkarten für Langschläfer gibt’s im Erbacher Lädchen „Present“ zu erwerben.

 

 

Die HeXen freuen sich auf Euer kommen! Die Rheingauprinzessin freut sich auf’s Männerballet.

 

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.