Neben Weinprobierständen, Gutsausschänken und Straußwirtschaften liebe ich auch die Hoffeste im Rheingau. Gefühlt findet fast jedes Wochenende eines statt – und vielleicht schaffe ich es irgendwann mal alle zu besuchen, vorzustellen und anzukündigen. Ein hehres Ziel, wo’s doch so viele gibt.

Hoffest-Tipp für das kommende Wochenende: Weinhof Martin in Eltville-Erbach. Warum? Coole Location am Rande der Weinberge mit ausreichend Parkmöglichkeiten, aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (5 min vom Bahnhof entfernt!), coole Winzer-Familie (sogar die jüngste Generation wirkt schon mit bei der Programmgestaltung), coole Weine (wichtig bei den warmen Temperaturen!) – und ich find die Programmauswahl recht gelungen: Hoffest, Jahresweinpräsentation und Kindertheater. Da ist doch für jeden was dabei.

Die Genussfreudigen können direkt in den Keller, um dort die neuen Weine zu verkosten – entweder mit fachkundiger Beratung der Familie Martin oder einfach im Alleingang. Wer mag ist eingeladen, die fruchtigen Weine des neuen Jahrgangs mit den gereiften des Vorjahres zu vergleichen.

Die Vinothek ist sowohl Samstag als auch Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet. Besonders stolz ist Winzer Michael Martin auf seinen neuen Sommerwein, den Riesling Smart – schön leicht und trocken. Den werd‘ ich am Sonntag mal probieren!

Die Geselligen treffen sich im Hof und können dort natürlich ebenso den Wein genießen. Obendrein gibt’s hier eine Auswahl an leckeren Burgern und anderen Schlemmereien. Für Sonntag Nachmittag versprechen die Martins eine große Kuchentheke.

Für musikalische Untermalung des ganzen ist auch gesorgt. Am Samstag gibt’s Live-Rock von Miguel and the Hot Banditos und am Sonntag zum Frühschoppen Entspanntes von  Native Notes.

Und für die Kids kommt das Galli-Theater in den Rheingau. Die bieten am Sonntag ab 15.30 Uhr Mitmach-Theater für Groß und Klein, damit die lieben Eltern sorglos entspannen und genießen können. Gespielt wird das Märchen vom Rotkäppchen (auf Wunsch der Martin-Kids!). Eintritt ist frei. Und wie schon im Vorjahr steht auch diesmal wieder eine Hüpfburg bereit, so richtig zum Austoben.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.