Immer gut zu wissen, was sich so tut im Rheingau, oder? Also ich weiß von diesen Neueröffnungen in den letzten paar Wochen und Monaten. Wer noch von weiteren weiß, einfach kommentieren. Oder mir schreiben.

Wer war schon beim Argentinier?

Asados, Burger, Steaks und einiges mehr zaubert der neue Argentinier Chamamé in Eltville im Restaurant des Tennisclubs am Wiesweg. Den sollte man auf jeden Fall mal aufsuchen – alles was ich bis jetzt dort gegessen habe war megalecker!

Internationale Küche im Deutschen Haus

Das Deutsche Haus in Eltville ist wieder geöffnet. Im ehemaligen italienisches Anno Zero wird jetzt international gekocht: Cevapcici, Mix-Grill und Bauernspiess stehen ebenso auf der Karte wie Frankfurter Grüne Soße und Feine Nudeln. Dazu werden Weine von Ernst, Spreitzer und anderen Rheingauer Winzern gereicht.

Noch ein Grieche für Eltville

Ein weiterer Grieche bereichert die Region und kocht für uns im Rheingauer Hof. Der Betreiber hat vormals sowohl bei dem einen als auch dem anderen Griechen in Eltville gearbeitet und wollte jetzt mal was eigenes auf die Beine stellen. Hier werden auf Wunsch auch vegane Speisen zubereitet.

Und die weiteren Aussichten?

Im Juli eröffnet ein neues Steakhouse in Geisenheim. Limewood Steakhouse soll es heißen, geführt unter der Regie der Wiesbadener Kochwerkstatt – mehr dazu dann hier im Blog.

2 Comments

  1. Super, auf dem Weg so viel Neues zu erfahren 👍🏻 Freu mich schon auf einen Besuch im Steakhouse in Geisenhekm, bis dahin schnabuliere ich beim Argentinier🎾🙋🏻‍♀️

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.