Auch im Rheingau gibt es Burger. Jede Menge sogar. Und äußerst leckere. Die Gästebegleiterin, Eventorgansatorin und Hochzeitsplaner Karin Schanné und ich haben uns vor noch nicht allzu langer Zeit unsere Leidenschaft für saftige Burger gestanden. Und seitdem testen wir gerne gemeinsam Burger. Natürlich waren wir noch nicht in allen Rheingauer Lokalitäten, wo Burger gebrutzelt und serviert werden. Aber wir haben schon ein paar Lieblingsburger – und vielleicht kommen ja noch weitere dazu.Wir freuen uns über Rückmeldungen und Vorschläge, wo wir unbedingt noch testen sollen. Wir sind gespannt wie viele Burger-Fans es noch da draußen gibt. Meldet euch!

Der Wilde
In der Klostermühle in Kiedrich haben wir den bislang einzigen Wildburger gefunden, getestet und für extrem lecker befunden. Der Burger besteht zu 100% aus Wildschwein auf einem Brioche-Brötchen, verfeinert mit roter Zwiebelmarmelade, Ayvarcreme, geräuchertem Käse und köstlich-knackigen frittierten Zwiebeln (Onion Rings!), dazu gibt’s  Kartoffel Wedges mit Bärlauch-Schmand. Das ganze zum absolut fairen Preis von 14,80 Euro.

Der Saftige inklusive Craft Beer

Im Hotel Kronenschlöschen in Hattenheim  haben wir einen Burger auf der Karte erstmal gar nicht erwartet – aber jeden Montag (mittags und abends!) ist in diesem wunderschönen Romantik-Hotel Burger-Tag. Da gibt’s den Burger in drei tollen Varianten* mit Süßkartoffel- oder normalen Pommes (extrem lecker!) und einem Craft-Beer zum Komplettpreis von 17 Euro. Wir fanden’s mega!

*Die drei Varianten sind Cheeseburger, Hamburger mit Zwiebel-Konfit und Hähnchen mit Guacamole. Serviert mit einer Auswahl an Saucen und auf einem ganz tollen Brötchen, dessen Rezept von Simon Stirnals (der Chef des Hauses) Großmutter stammt.

 

Lecker mit Süßkartoffel-Pommes

Im Kiedricher Hof in Kiedrich haben wir uns beim hervorragenden Burger (klassisch Rind!) mit sensationell krossen Süßkartoffelpommes unsere Burger-Liebe gestanden. Meinetwegen könnte die Portion Cole Slaw (amerikanischer Kohlsalat) noch viel üppiger ausfallen – den kriegen die hier nämlich richtig gut hin. Der Preis liegt bei 14 Euro zzgl. 4 Euro für die Pommes. Aktuell serviert das Team auch einen Gemüseburger, den probieren wir vielleicht auch noch.

 

Kross & saftig mit Rheinblick

Im Rheinpavillion in Walluf lenkt der Blick auf den Rhein ein bisschen vom Essen ab – nicht aber von dem guten Geschmack des Burgers (9,20 Euro zzgl. Beilagen), der auch hier mit sehr schmackhaften und krossen Süßkartoffelpommes serviert wird. Dazu haben wir uns einen knackigen Salat und Gin Tonic bestellt. Jetzt mal ehrlich: was braucht man mehr.

Der Vegan-Burger

Dass vegane Küche richtig lecker sein kann beweist Dirk Schritt von Zwei und Zwanzig in Geisenheim schon seit ein paar Jahren. Beim Burger war ich dann doch zunächst skeptisch – aber auch hier: volle Punktzahl (für den Falafelburger). Absolut klasse.
Ausprobieren! (Preise ab 6 Euro; es gibt jede Menge Varianten!)

 

Noch mehr Burger-Tipps findet ihr übrigens bei meiner Blogger-Kollegin Melanie auf einfachrheingau. Unsere nächsten Testessen stehen auch schon fest!

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .