Und hier meine ersten Wochenendtipps des Jahres! Ja, im Rheingau ist auch im Januar ordentlich was los.

Vor allem in den Straußwirtschaften und Gutsausschänken:

Wie schon am letzten Wochenende, so auch an diesem und dem nächsten findet im Weingut Jung-Dahlen in Erbach die gemütliche Winterstraußwirtschaft statt. Das Essen dort ist sehr lecker, die Weine sowieso (unbedingt einen Sekt trinken!), die ganze Familie ist im Einsatz und ihr könnt dort einen gemütlichen Abend verbringen.

 

Wer’s exklusiver mag, der ist bestimmt bei der kulinarischen Weinprobe der Georg Müller Stiftung im Niederwald-Restaurant gut aufgehoben. Die findet heute am Freitag, 12. Januar, in Rüdesheim statt. Reservierung empfohlen. Die Location ist immer einen Besuch wert.

 

 

In Johannisberg hat der urige Gutsausschank vom Weingut Hanka geöffnet. Von Freitag bis Sonntag könnt ihr dort ab 16 Uhr gemütlich schlemmen und schlürfen.

 

 

Kochkurs

Im Restaurant Zwei und Zwanzig in Geisenheim findet am 13. Januar ein veganer Kochkurs statt. Hab gerade erfahren, dass der schon ausgebucht – aber wer Interesse hat, am 10. Februar findet schon der nächste statt. Thema ist die Asiatische Küche.

 

Flohmarkt

Für Flohmarktfreunde lohnt ein Blick nach Biebrich – da findet in der Alten Schmelze unter dem Es glitzert, es ist sinnlos, ich will es. am Samstag ab 10 Uhr ein Mädelsflohmarkt und Sonntag ab 11 Uhr ein Kunsthandwerkermarkt statt. Freut euch auf Handgemachtes mit viel Liebe und ein bisschen Glitzer, ein bisschen Vintage, ein bisschen Boho, ein wenig Sterne und ganz viel Liebe…. Das muss ich mir als Prinzessin natürlich unbedingt anschauen.

Straußwirtschaft gesucht?

Übrigens, wenn ihr auf der Suche nach geöffneten Restaurants, Gutsschänken und Straußwirtschaften seid – nutzt mal die Webseite rheingau-route.de. da könnt ihr nach Orten und Zeiten und Arten filtern und findet immer was.

Habt alle ein wunderschönes Wochenende!

3 Comments

  1. Und hier noch ein Tipp von mir: Am Sonntag, den 14. Januar, könnt Ihr mit Wilma Herke auf Tour gehen. Dann heißt es wieder “Go and Glow”. Weitere Infos findet Ihr auch auf Facebook in meiner Gruppe “Verrückt nach Rheingau”.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.