Kolter? Schonmal gehört?

Das ist hessisch für Bettdecke, eigentlich so eine gesteppte. Oder halt einfach eine wärmende Winterdecke. Auf jeden Fall was Kuscheliges. Genau richtig für die Jahreszeit. Und für alle Rheingau-Fans gibt’s extra die Rheingau-Kolter!

Der oder die Kolter – laut Duden geht beides. Die Rheingau-Kolter zieren fünf bekannte Rheingauer Motive: Kloster Eberbach, Schloss Vollrads, Schloss Johannisberg, das Niederwald Denkmal und das Lorcher Hilchenhaus. Die Perlen des Rheingaus versammeln sich als Quintett und sind in die Decke eingewebt.

Die Kolter ist 2 m x 1.50 m groß und besteht aus einem Materialmix aus 60 Prozent Baumwolle und 40 Prozent Dralon. Sie kann in der Waschmaschine gewaschen werden und kann vielseitig eingesetzt werden. Als Hundedecke ist sie vielleicht ein bisschen schade – aber der Wuff kann ja dann die alte Decke erben.

Die Rheingau-Kolter kann bei der RTKT Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH bestellt werden. Sie kostet EUR 69,90. Gerne stellt die RTKT die Decke auch Wiederverkäufern zu einem Sonderpreis zur Verfügung. Alle Anfragen rund um die Rheingau-Kolter beantwortet Maren Gutberlet unter E-mail maren.gutberlet@kulturland-rheingau.de

Bestellung direkt hier möglich.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.