Ich bin ein Frühstücker. Schon als Kind war das meine liebste Mahlzeit und am schönsten war es, wenn meine Großmutter uns besuchte und es Kaffee und Toast gab. Meine Eltern sind eher die Teetrinker und Vollkornbrotesser. Als dann das Brunchen mehr und mehr in Mode kam, war das natürlich genau mein Ding. Wobei ich nicht so auf die warmen Buffets stehe, eher so auf die liebevollen, kalten Platten mit viel klein geschnittenem Obst und bunter Vielfalt.

Schön draußen wie drinnen

Im Spritzenhaus in Eltville gibt’s kein Buffet sondern verschiedenen Frühstücksteller. Wenn man in einer Gruppe dort ist, macht es Spaß mehrere zu bestellen und zu teilen und von allem was zu naschen. Und als Laktoseintolerante (soll heißen ich vertrage keine normale Milch) freue ich mich, dass es dort laktosefreien Latte Machiato gibt. Am besten einfach mal alle Frühstücksangebote durchprobieren!

+ + + ACHTUNG + + +
Corona-bedingt hat aktuell nur das Hotel, nicht aber das Café geöffnet. Das wird aber wieder öffnen sobald sich die Abstandsregeln ändern. Wer mag, kann sich aber auch als Nicht-Hotelgast fürs Hotel-Frühstück anmelden. Das findet ab morgens früh bis 12 Uhr statt.

Im Sommer frühstückt man sehr schön im Cornel‘s in Winkel. Nachdem hier im Corona-Jahr Pause war, öffnet die Location im Juni wieder als Café und Vinothek mit Shop. Bei gutem Wetter sitzt man im Garten und es fühlt sich ein bisschen wie eine Mischung aus Kommune und  Biobauernhof an. Ich bin gespannt auf das neue Konzept und freu mich schon auf meinen ersten Besuch.

Eine ganz großartige Location ist das Café Ginkgogarten in Kiedrich. Auch hier kann man lecker und gemütlich frühstücken, unter der Woche wie am Wochenende. Ich liebe ja den Chai Latte dort. Und die kleine Terrasse mit Sitzplätzen unter Ginkgobaum bietet Urlaubsfeeling pur.

Frühstück im Hotel

Zahlreiche Hotels im Rheingau bieten auch Nicht-Hotelgästen die Möglichkeit, bei ihnen zu frühstücken – einfach fragen. Hier eine Auswahl, die ich selbst schon getestet und für sehr gut befunden habe:

Im Hotel Näglers Fine Lounge in Oestrich-Winkel sind auch Gäste, die nicht im Hotel übernachten, zum Sonntagsfrühstück willkommen. Das Frühstücks-Buffet ist reichlich, das Ambiente wunderschön, bei gutem Wetter am besten auf der Terrasse mit Rheinblick.

Auch im Hotel Schwan in Oestrich sind Nicht-Hotelgäste gern gesehen. Eine Anmeldung zum Frühstück wird empfohlen. Je nach Wetter kann man hier auf der sonnigen Terrasse oder in den historischen Räumen des renommierten Hotels sitzen und den Kaffee oder Tee genießen.

Ein Weg nach Lorch ins Hotel im Schulhaus lohnt sich schon allen wegen der leckeren Waffeln, die man sich dort zum Frühstück selber backen kann. Aber auch die anderen süßen und herzhaften Angebote machen munter und sind lecker.

In Walluf bietet das ans Hotel Ruppert angeschlossenen Brunnenstübchen auch Nicht-Hotelgästen täglich die Möglichkeit für ein leckeres Frühstück. Täglich von 6:30 bis 9.30 Uhr und sonntags von 7:30 bis 10.30 Uhr kann man sich für 13 Euro p.P. stärken und erfrischen.

Auch Breuers Rüdesheimer Schloss direkt in der berühmten Drosselgasse von Rüdesheim freut sich über Frühstücksgäste von außerhalb. Hier kann man jeden Morgen von 7 bis 10 Uhr vorbeikommen und ein leckeres regionales Frühstück genießen. Prickelnder Sekt inklusive. Anmeldung empfehlenswert. 

Frühstück im Café

Auch eines der schönsten und traditionellsten Cafés im Rheingau bietet Frühtück an – das Café am Dom (Patisserie Pretzel) in Geisenheim. Ob Sportler, Traditionalist oder Gourmet – hier findet jeder das richtige Frühstück. Jetzt zur Adventszeit findet am 1. und 3. Adventssonntag ein gemütliches Sonntagsbrunch statt. Preis pro Person 22,00 €.

Und ebenso im Café Glockenhof in Eltville wird Frühstück serviert – vom Eltviller Frühstück mit Rosengelee bis zum herzhaften American Breakfast bietet das kleine Café in der Altstadt ein umfangreiches Angebot.

Frühstücksbuffet im Café Morgensonne in Flörsheim

In Flörsheim bietet das Café Morgensonne wochenends ein ganz besonderes Frühstücksbuffet: hier stehen viele orientalische Spezialitäten zur Auswahl und dazu leckerer türkischer Tee so viel man möchte. Die klassischen Kaffeespezialitäten sowie türkischen Mokka gibt’s auch.

An jedem ersten Sonntag im Monat wird im Festa del Caffe in Frauenstein Frühstück geboten. Unbedingt anmelden. Die Location ist liebevoll schnuckelig eingerichtet. Ich mag das Café vor allem, weil man es ganz toll mit einem Hundespaziergang zum Goethedenkmal verbinden kann und danach die Hunde mit ins Cafe nehmen darf.

Im Café Frankenbach in Eltville bekommt man ab 9 Uhr täglich (außer montags) ein leckeres, frisches und energiereiches Frühstück. Jetzt im Winter stehen die Chancen auf ein schönes Plätzchen auch am Wochenende gut. Anmelden empfiehlt sich auch hier, da die Hotelgäste morgens natürlich Vorrang haben.

Vegan frühstücken

Lecker vegan frühstücken und schlemmen kann man immer ab 11.30 Uhr wochentags und samstags im Zwei und Zwanzig in Geisenheim. Ein besonderes Highlight sind die unregelmäßig stattfindenden Brunchbuffets.

Frühstück und shoppen

Wie wär’s mit einem Frühstück, das exklusiv für dich und deine Freunde oder Familie zusammengestellt wird? Das geht ganz wunderbar in der Knorzelstube in Geisenheim. Aber nur mit Vorbestellung – dafür werden aber alle kulinarischen Wünsche gerne, frisch und mit viel Liebe erfüllt. Natürlich mit Zutaten aus der Region wie Brot und Brötchen von den Bäckern Dries und Faust, Wurst vom Worscht-Zippel Geisenheim und Sekt von werk2, ebenfalls Geisenheim.

Schön sitzt man auch in der Kostbar in Eltville. Hier kaufe ich nicht nur gerne Geschenke für Freunde und meine geliebte Rheingauer Salatsoße, wenn ich die Zeit finde komme ich auch mal zum Frühstücken her. Besonders lecker sind hier die frischen Croissants.

Brunch im Kloster

Seit März gibt es eine ganz besondere Frühstücks-Veranstaltung im Rheingau: Brunchen im Kloster. Die Abtei St. Hildegard bietet seit dem 1. März 2019 jeden ersten Sonntag im Monat Brunch im Klostercafé. Auch hier sind Voranmeldungen gewünscht, am besten per Email unter klostercafe@abtei-st-hildegard.de oder telefonisch unter Tel: 06722/499-215.

Und wer weitere Locations zum Frühstücken und Brunchen kennt, lässt es mich gerne wissen. Ich möchte sie alle ausprobieren und berichte anschließend darüber. Ich freue mich, dass der Rheingau auch nach vielen Jahren immer noch so viel Neues zu bieten hat  – selbst zum Frühstück!

Letzte Aktualisierung: Juni 2021

12 Comments

  1. Hallo immer schön von ihnen zu lesen mit tollen Tipps zum ausgehen !!
    Hier noch ein Frühstück Tipp das cafe Schwab in eltville !!
    Eine kleine aber feine Auswahl was das cafe zum bieten hat !!

  2. Das Beste zum Schluss: frühstücken im Kloster! Dachte schon, du wüsstest noch nix davon und hättest es nicht aufgenommen… wie könnte ich nur zweifeln?!? 🤗 Danke für die vielfalt der Tipps, da ist einiges dabei, das ich noch nicht kannte!
    Liebe Grüße aus Verden von einer Rheingaunerin

  3. Hallo,
    irgendwann hatten Sie mal Übernachtungsmöglichkeiten im Rheingau vorgestellt! Leider habe ich sie mir nicht ausgedruckt! Habe ich eine Chance, diese noch zu erhalten?
    Grüße Chrissi

  4. Hallo Chrissi – du kannst über die Lupe oben rechts auf der Startseite Themen und Beiträge suchen. Gib da doch einfach “Hotel” oder “Ferienwohnung” ein. Liebe Grüße

  5. Das Frühstück im Limewood hört sich interessant an! Mal was anderes. Eine sehr schöne Übersicht hast du hier geschrieben, wirklich super!

    Viele Grüße
    Zoran und Moritz von Rhein-Gourmet

  6. Hallo Tanja, danke für diese tollen Tipps wo man im Rheingau schön frühstücken kann. In meinem letzten Urlaub habe ich ein Hotel Garni gebucht, wo es wundervolle Frühstücksangebote gab. Ich war noch nie so der Frühstücksmensch, aber Brunch ist genau meine Zeit.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.