img_1451

Seppl und Casper können es bestätigen – Hund sein im Rheingau ist großartig. Da gibt es so viel abwechslungsreiche Gassistrecken zu erkunden, man trifft bei jedem Spaziergang auf neue und auf altbekannte Hunde. Am Rhein kann man Enten jagen – naja, das war früher interessanter, heute sind die beiden schon etwas älter und ruhiger und wenn dann jagt Seppl lieber mal ’nem Radfahrer hinterher, der so unachtsam war ihn anzusprechen. In den Weinbergen gibt’s viel zu schnüffeln…Wildschweine, Hasenpüpse, Rehspuren, Essensreste der Winzer und Wanderer. Und am schönsten sind die Gassiwege entlang von Bächen, wo man sich richtig schön nass und matschig eindrecken kann. Mehr von den Wuffs bald hier.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.