Corona macht erfinderisch. Ich find’s klasse, was gerade so alles entsteht. Und ich freu mich, mal wieder ein paar Wochenendtipps liefern zu können. Die sind diesmal allerdings alle virtueller Natur.

Einige Winzer sind schon sehr erfolgreich mit ihren virtuellen Weinproben. Wie das funktioniert? Eigentlich recht einfach: Winzer plant für einen bestimmten Tag eine virtuelle Weinprobe und lädt dazu ein. Wer teilnehmen möchte, bestellt sich die ausgewählten Weine für die Weinprobe, holt sie beim Winzer ab oder lässt sie sich bequem nach Hause liefern. An besagtem Termin nehmen die Teilnehmer dann über Facebook oder eine Videokonferenz an der Weinprobe teil – aber sie sitzen eben mit Wein zuhause. Fragen stellen dürfen die Gäste auch – per Chat. Der Moderator, mal der Winzer selbst, mal ein Freund des jeweiligen Hauses, geht in seinen Ausführungen zum Wein dann gerne auf die Fragen ein.

Wie kann ich teilnehmen?

Das geht ganz einfach: Email ans jeweilige Weingut oder telefonisch die Weine bestellen. Nach Bezahlung erhält man die Info oder den Link zur Teilnahme an der Videokonferenz. Einzige Voraussetzungen: Internet, Laptop, Tablet oder sogar Handy und Durst!

Josef Laufer vom Krug in Hattenheim hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Winzern bereits einige virtuelle Weinproben umgesetzt. Moderator ist hier stets der vielen Rheingauern bekannte HP Mayer. Was am Anfang mit 50 Teilnehmern startete hat sich inzwischen auf an die 200 ausgeweitet. Die Zuschauer befinden sich in allen Teilen Deutschlands und sogar einige wenige im Ausland. Sogar der ein oder andere Promi soll dabei sein, habe ich mir sagen lassen.

HP Mayer moderiert Krug’s digitale Weinproben.

In den nächsten Tagen und Wochen finden noch einige dieser spannenden und außergewöhnlichen Veranstaltungen statt – und ich finde, man muss mindestens eine mal mitgemacht haben. Ich selbst habe letzten Freitag bei der vom Weinhof Martin teilgenommen. Das hat richtig viel Spaß gemacht. Zu den drei Weinen gab’s leckere Schnitzel vom Brunnenstübchen in Walluf.

Die nächsten Termine

Am Mittwoch, dem 22. April um 20.30 Uhr findetein Live-Tasting mit Sommelier Andrea mit Winzerin Eva Raps vom Weingut Kaufmann statt. Den Event kannst du dir in Echtzeit bei Facebook unter @winetory_net anschauen. Die Falschen bestellst du direkt beim Weingut.

Am Freitag, dem 24. April lädt das Weingut Spreitzer zum virtuellen Geschmackserlebnis ein. Andreas Spreitzer und special guest Kai Schattner (Sommelier des Jahres) präsentieren 6 ausgewählte Weine des neuen Jahrgangs. Anmeldeschluss war eigentlich am Sonntag, 19.4. – aber da geht bestimmt noch was. Für Selbstabholer sowieso.

Wer am Samstag, dem 25. April beim Krug dabei sein will, darf sich auf 6 Weine vom Weingut Jakob Jung freuen. Anmeldung via Email oder telefonisch unter 06123-900620 bestellen oder im Weingut (Eberbacher Straße 22, 65346 Erbach im Rheingau) oder im Krug abholen. Preis bei Abholung: 63 Euro (statt 70 Euro)/ Preis bei Versand: zzgl. 6 Euro

Das Weingut Bibo Runge lädt sogar zum Online-Schlemmen ein: Weinprobe mit Essen! Das findet am Freitag, dem 24. April statt. Weinpaket und Schlemmerpaket können zusammen oder separat bestellt werden. Das besondere hier: es nehmen insgesamt 4 Winzer teil: Weingut BIBO RUNGE mit dem PROVOKATEUR rosa Riesling Sekt Brut; Weingut Stettler mit einem 2019er Hallgartener Jungfer Sauvignon blanc feinherb; Weingut Bildesheim mit einem 2016er Hallgartener Würzgarten Spätburgunder Rotwein trocken; Weingut Kurt Bug mit dem 2018er Hallgartener Jungfer “Sebastiano” Riesling Spätlese feinherb.

Weitere Weinproben folgen und viele Winzer machen mit – Weingut Mehl hat einen eigenen Youtube-Kanal und sogar das renommierte Kloster Eberbach lädt zur Online-Weinverkostung ein. Und am 1. Mai bin ich selber Gast bei einer coolen virtuellen Veranstaltung vom Weingut Kaufmann.

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.