Jetzt wo die Weinlese geschafft ist, fragt sich der ein oder die andere vielleicht “Hm, was passiert denn jetzt eigentlich mit den Trauben?”. Auf die Frage hätte ich einen Buchtipp:

Und zwar ein Buch, das nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen Spaß macht: Kalle im Wingert: Von Ausbrechern, einem Lesekönig und verschwundenen Rebläusen. Die Geschichte dreht sich um den aus Berlin stammenden Kalle und seine neue Freundin Mia, deren Opa Winzer ist. Durch den lernen die Kinder wie so ein Jahr im Wingert aussieht, wie der Wein angebaut und verarbeitet wird. Dabei trinken sie Traubensaft und Most und lernen die verschiedenen Maschinen, die bim Weinanbau zum Einsatz kommen, kennen.

Die Zeichnungen im Buch sind liebevoll und haben auch meinen beiden Nichten, die ich zum Testlesen verpflichten konnte, gefallen. Mir selbst haben die alten Fotos aus den früheren Jahren sehr gut gefallen, anhand derer erklärt der Opa den Kindern, wie der Weinanbau früher ohne die vielen hilfreichen Maschinen von statten ging. Meinen Nichten war die Story teilweise zu trocken. Sie meinten, das wär vielleicht eher was für Jungs, weil da so viel Technik erklärt wird. Vielleicht ist es auch spannender für Kinder, die in einer Weinbauregion oder deren Nähe leben. Meine eifrigen Testleserinnen führen doch eher ein Stadtleben.

Mir selbst hat das Buch sehr gut gefallen und ich verschenke es gerne weiter. Die Geschichte beginnt im Januar und endet im Januar des darauf folgenden Jahres. Und weil viele Kinder, ebenso wie Kalle, heute nicht wissen, wann genau der Raps blüht, haben die Macher des Buches unten auf jeder Seite eine Zeitleiste angebracht, die den entsprechenden Monat und die jeweilige Winzerarbeit nennt. Die Texte stammen von den beiden Grundschullehrerinnen Antje Fries und Maike Müller, die schönen  Illustrationen von der Erzieherin Carolin Klein. Alle drei stammen aus dem südlichen Rheinhessen und kennen die Arbeit in Winzerbetrieben aus eigener Anschauung.

2 Comments

  1. Hallo liebe Rheingauprinzessin,
    Erstmal find ich deine Seite super!
    Und ich bin total interessiert an 2 Exemplaren „Kalle im Wingert“ kann ich die über dich beziehen?

    Liebe Grüße
    Anna Gebhardt

  2. Hallo liebe Anna – das freut mich sehr! Den Kalle kannst du über jede Buchhandlung im Rheingau beziehen, z.B. die Buchhandlung Lauer in Eltville oder bei Markus Idstein in Oestrich. Liebe Grüße

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.