Meine liebste Woche im Rheingau geht bald wieder los!

Am 27. April ist es offiziell soweit – dann öffnen auch die kleinsten Weingüter ihre Tore und laden zum Schlemmen und Probieren ein. Ob Fischiges beim Weingut Ernst in Eltville, türkische Küche beim Weingut Mohr in Lorch, vegane Speisen bei Trinks Trinks in Geisenheim, leckere Bratwurst bei Spreitzers in Oestrich-Winkel oder traditioneller Spundekäs bei Hans Bausch in Hattenheim.

Im letzten Jahr habe ich viele schöne, mit bis dato unbekannte Winzer entdeckt und schätzen gelernt. Es macht riesig viel Spaß mit Freunden durch die Weingüter zu touren und mal hier und mal da was leckeres zu essen und die vielfältigen Weine zu kosten.

Ein Tipp für Neulinge: sucht euch einen Ort aus, fahrt mit der Bahn hin und schlendert dann von einem zum anderen Weingut. Ein Beispiel: in Geisenheim aussteigen und von dort die Straße lang nach Oestrich-Winkel laufen. Da kommt man an vielen tollen Weingütern vorbei. Je nachdem wie lange man überall verweilt, kann da eine Tagstour draus werden. In Oestrich wieder in den Zug setzen und nach Hause fahren.

Die Broschüre mit allen teilnehmenden Winzern und Veranstaltungsorten kann man hier herunterladen.

Schlemmen & Gewinnen
Übrigens: Kulturland Rheingau bietet anläßlich der Schlemmerwoche ein schönes Gewinnspiel auf der Internetseite – dafür muss man einfach nur ein paar Stempel bei den Besuchen der teilnehmenden Winzer sammeln. Zu gewinnen gibt’s es genussintensive Preise, die jedem Schlemmerfreund das Herz höher schlagen lassen!

Und auf der Facebook-Seite bekomt man auch kurzfristig noch ein paar Infos und Updates.

 

 

3 Comments

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.