Wer es schon einmal gemacht hat, will es immer wieder tun: Yoga im Freien. Über einem der blaue Himmel, Wasser plätschert, Grashalme kitzeln die Fußzehen und im Hintergrund zwitschern Vögel. Oder ein Hund bellt und ein Auto hupt. Mir jedenfalls macht es sehr viel Spaß und ich habe schon einige verschiedenen Varianten kennengelernt. Auch hier bei uns in der Region werden einige Möglichkeiten angeboten.

Yoga & Wein

Yoga-Lehrerin Hedy lädt ins Weingut Hamm nach Winkel ein. Am 16. Juli und 7. August verspricht sie eine schöne Kombi aus Besinnlichkeit und Geselligkeit. Einfach mal den Perfektionismus beiseite legen und dem Trubel des Alltags entfliehen. Anmeldung hier.

Yoga im Park

Bei Knyphausen auf dem Draiser Hof in Erbach findet auch in diesem Jahr wieder Outdoor-Yoga statt. Am 3. Juli lädt die Eltviller Yoga-Lehrerin Maja auf die große Wiese des Weinguts ein. Der Yoga by Nature Kurs findet von 10 bis 11.30 Uhr statt und soll Auftakt für eine Reihe weiterer Kurse an schönen Plätzen in der Natur sein. Kosten: 20 Euro. Anmeldung hier.

Am 29. August lädt Nina auf die große Wiese im Weingut ein. Die 60minütigen Yoga-Einheit (11 bis 12 Uhr) richtet sich geleichermaßen an Anfänger wie Fortgeschrittene und erfahrene Yogis. Bei beiden Kursen sind eigene Matte, ausreichend zu Trinken, vielleicht auch Sonnencreme und was jeder an Hilfsmitteln (Yoga-Block, Gurt etc.) so braucht, mitzubringen. Hier gibt es keine feste Teilnahmegebühr, jeder gibt was er mag und kann. Mehr Infos zu Nina.

SUP-Yoga

Im Schiersteiner Hafen bieten Laura und das Team von Hai-Charter jeden Samstag morgen von 10 bis 11.30 Uhr Yoga auf dem SUP an. SUP steht für Stand Up-Paddling. Wer sich diese 90 Minuten pures Urlaubsfeeling gönnen will muss sich erst auf das SUP-Board begeben und in den Hafen hinaus paddeln. Da wo das Wasser schön klar ist, wird eine Insel befestigt, an der die Boards andocken. So treibt beim entspannten Yoga-Unterricht keiner ab. Wem es zu warm wird, kann immer mal wieder Füße und Hände ins kühle Nass halten und am Ende sogar den ganzen Körper ins Wasser tauchen. Anmeldung, Kontakt und mehr Infos hier.

Yoga auf dem Steg

Nicht direkt auf dem Wasser aber ganz nah dran – so findet das Yoga auf dem Bootssteg am Schiersteiner Hafen mit Silke von lebensflow statt. Wer mag kann sich für einen frühen Samstagmorgentermin (8.30 bis 10 Uhr) oder einen abendlichen Dienstagskurs (20 bis 21.30 Uhr) entscheiden. Beides stelle ich mir sehr beeindruckend vor und werde ich ausprobieren. Die Kurse finden auf Spendenbasis statt, aber unbedingt anmelden und zwar hier.

Yoga im Garten

Einen der schönsten Gärten im Rheingau findet ihr in der Ankermühle in Winkel. Auch an diesem wunderschönen Glücksort wird Yoga im Freien angeboten. Yoga-Lehrerin Sabine lädt an drei Sonntagen zum Yoga im Garten ein und anschließend gibt es noch ein Frühstück. Termine: Sonntag, 20. Juni / Sonntag, 18. Juli / Sonntag, 19. September. Jeweils 11 bis 12.45 Uhr. Teilnahme nur mit Voranmeldung. die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Im Preis von 25 € sind enthalten: Eine Stunde Yoga mit professioneller Anleitung von Sabine Holzmann / BioTee-Selektion aus dem Samowar / Vitalisierender Garten-Kräuter-Drink / Gesundes Müsli zum selbst zusammenstellen mit frischen Früchten. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Yoga-Meditation auf dem Wasser

Yoga-Trainerin Franzi fotografiert von Adam Schlang

Ebenfalls ein Angebot von Laura und Hai-Charter: Meditation auf dem SUP-Board. Jeden Donnerstag um 19 Uhr paddeln die Teilnehmer unter Anleitung von Yoga-Trainerin Franzi an einen ruhigen Ort im Schiersteiner Hafen und genießen dort eine geführte Meditation. Genau das richtige nach einem ereignisreichend Tag. Infos und Anmeldung hier.

Stand: Juni 2021

2 Comments

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.