Das mittlerweile berühmte und oft spektakuläre Rheingau Musik Festival (RMF) findet in diesem Jahr vom 23. Juni bis 1. September 2018 statt. Heute startet der Kartenverkauf für alle. Die Fördermitglieder hatten schon in den letzten Wochen die Möglichkeit, ihre Favoriten zu wählen und zu bestellen.

Mit über 170 Konzerten im Rhein-Main-Gebiet an solch wunderbaren Orten wir Schloss Vollrads, Kloster Eberbach sowie zahlreichen wunderschönen Weingütern bietet die Veranstaltungsreihe so ziemlich jedem Musikgeschmack das passende Programm.

Ich selbst suche meine Karten meist nach den Veranstaltungsorten aus. Die Seebühne von Schloss Vollrads ist ein Muss. Ich liebe diese Location, die jedes Jahr nur für kurze Zeit aufgebaut wird. Man sitzt dort herrlich entspannt am Wassergraben, die Künstler performen auf einer Bühne auf dem Wasser, man trinkt den erfrischenden Vollradser Riesling und lässt entspannt die Seele baumeln. Je nach Konzert groovt oder lacht man mit den anderen Gästen und lässt für kurze Zeit den Alltag vergessen.

Aber auch Veranstaltungen in der Basilika von Schloss Johannisberg finde ich wunderschön, der Raum begeistert mich jedesmal mit seiner Akustik und seiner Schlichtheit. Kloster Eberbach ist ein Klassiker – dort habe ich schon viele großartige Veranstaltungen besucht, nicht nur im Rahmen des Rheingau Musik Festivals.

Ein besonderes Highlight für mich persönlich in diesem Jahr: das Orgelkonzert in der Kirche St. Martin in Lorch.

Das diesjährige Motto des RMF ist „Freundschaft“. Damit wollen die Veranstalter musikalische Weggefährten und Freunde im Rheingau verbinden. Thematisch bieten einige Geburtstage die Grundlage für Veranstaltungen: 2018 würde Leonard Bernstein seinen 100. Geburtstag feiern. Aus dem Anlass gibt es ein musikalisches Porträt, in dem die größten Werke des begnadeten Künstlers erklingen und Bernsteins Leben und Wirken näher beleuchtet wird. Auch zum 100. Todestag von Claude Debussy werden besondere Veranstaltungen angeboten. Auf jeden Fall lohnt sich ein Stöbern durch das Programmheft oder die Webseite mit allen Veranstaltungen. Ich habe mein kleines Kartenkontingent schon bestellt und freu mich auf den Sommer!

2 Comments

  1. Ich kann Dir nur beipflichten. Ich war anfangs skeptisch – doch als ich das erste Mal ein RMF – Orgelkonzert in der St. Martins Kirche in Lorch gehört habe, war ich hin und weg. Und wenn man bei uns eine Stadtführung mit Edwin Schneider mitmacht, erfährt man, wenn man Glück hat, sogar das Geheimnis des Riesling-Registers 🙂 LG aus Lorch

  2. Liebe Tanja, so gerne wäre ich zur Pressekonferenz in diesem Jahr, da hätten wir uns dann wohl auch getroffen, aber leider musste ich absagen. Ja, die Konzerte sind schon immer beeindruckend.
    Doch weißt Du, was mir tatsächlich einmal passiert ist, ich habe das Konzert “verschwitzt”… niemals werde ich das vergessen und es ärgert mich heute noch! Wir hatten das Datum falsch im Kalender eingetragen…
    Beim nächsten Treffen frag ich Dich mal nach Deinen Favoriten für 2018.

    Bis dahin, viele Grüße
    Bärbel

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.