Vielen Dank an den Rheingauer Mundartverein und insbesondere Helga Simon für die Bereitstellung dieses wunderschönen Weihnachtsgedichts – hoffe es gefällt euch so gut wie mir!

Jedes Jahr schon im Advent,
wenn die erste Kerze brennt,
nimmt mer sich vor, mer deht beizeite
die Weihnachte schon vorbereite.

Dissmohl frieh schon rumzulaafe,
die Geschenke oizukaafe,
schon jetzt die Zeit sich abzuzwagge,
um die Blätzjer all zu backe.

Un ganz bald – vor alle Dinge –
Des Haus uff Hochglanz noch zu bringe,
dess mer nit vor Doresschluss
in de Hetz des mache muss.

Ibberleecht mer dann, ob des aach geht,
ob do nix degeeche steht,
fällt oam uff, wenns oam aach stinkt,
dass des am End dann doch nix bringt.

Keefsde heit schon die Geschenke
Mussde nadierlich aach bedenke,
die kriehsde nit – des ist ganz klar,
umgedauscht im Jannewa.

Duhsde Blätzjer – viele Sorte –
Schon jetzt dehoam in Dose horte,
geht der am End noch dorch die Lappe,
wenn die die Schwinnsucht plötzlich habbe.

Weil – davon ist dann die Rede –
Die jetz am beste schmecke dehde.
Dann erst bisde ibbel droa,
fängste grad nochmol von vorne oa.

Aache beim Butze is des so,
mechst du des frieh, werst du nit froh,
weil – des kann der dann bassiern –
die Leit des garnit estemiern.

Koaner nimmt sich jo in acht,
ständisch wird noch Dreck gemacht,
dess es aussieht dann am End,
dess mer en Stickche flenne könnt.

Alles bleibt, des wird dann klar,
besser so, wie’s immer war,
un die Vorsätz, die so gut,
mer des best vergesse duht.

Un dann kommt’s wie’s komme muss,
du worschtelst rum noch bis zum Schluss,
bist nur am Renne un am Laafe,
am Vorbereite und am Kaafe.

Am Koche, Brozzele un Backe,
am Butze, Wäsche, Wiehnern, Packe
und was mer sonst noch mecht und duht,
un alles in der letzt Minut.

Un bist de dann so rischdisch schlapp,
weil du de ganze Dach uff Trapp,
dann mussde dir zum gude Schluss
dann zu allem Ibberfluss

jedes Jahr – s’is nit zu fasse
die Fraache noch gefalle lasse,
warum de widder bis zu letzt
dir all des uffgehobbe hättst.

 

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.