Ja, grundsätzlich sind die Rheingauer hundefreundlich. Es ist schon lustig, was man alles erlebt, wenn man mit den Vierbeinern unterwegs ist. Ich wette, mit Kindern ergeht es einem ähnlich – die habe ich aber wenn, dann nur leihweise dabei, in Ermangelung eigener. Stattdessen bin ich halt gleich mit zwei Schnüffelnasen unterwegs. Das hat auch so seinen Reiz.

Und damit andere Hundeausführer wissen, wo sie besonders willkommen sind, hier meine Favoriten, wo ich gerne mit Hund hingehe. Und gleich darunter eine “Blacklist” wo Hunde partout nicht erwünscht sind. Muss man ja auch wissen.

RÜDESHEIM

In Rüdesheim sind Hunde sowohl in der Niederwald Gastronomie als auch im Rebenhaus willkommen, was natürlich superpraktisch ist, weil man hier ja gerne zu ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen herkommt.

WINKEL & WALLUF

Unkompliziert, gemütlich und familiär ist es im Eiserhof in Winkel, sowohl auf der der Terrasse als auch im großen Schankraum. Die Beagles haben am Anfang die ausgestopften Tiere misstrauisch beäugt, irgendwann wurden die dann aber ignoriert.

Bianca Scherer, die Chefin des Gutsausschanks Auf der Hub in Walluf, hatte selbst mal einen Beagle, weshalb meine hier gefühlt besonders herzlich begrüßt werden. Aber eigentlich alle Hunde. Platz ist auch ausreichend vorhanden, sowohl innen als auch auf der schönen Terrasse.

Im Gutsausschank Bonnets in Walluf geht’s so richtig schön urig und traditionell zu. Und Hunde gehören da einfach dazu. Wassernapf und freudige Begrüßung inklusive. Und wir Menschen bleiben hier auch zu keiner zeit auf dem Trockenen sitzen.

ELTVILLE & ERBACH

Bei der Weinpump in Eltville wird für den Vierbeiner auch mal ein Stuhl weggestellt, damit der sich auch schön bequem unter den Tisch legen kann und nicht etwa in seiner Bewegungsfreiheit von Holzbeinen gestört wird. Selbstverständlich wird auch ein Wassernapf serviert, manchmal sogar bevor Frauchen ihre Flasche Wasser hat. Das freut die Hundemama.

Beim Ristorante von Oetinger in Erbach, der eine sehr schmackhafte italienische Küche serviert, und wo man im Sommer wunderschön draußen sitzen kann, wollte man mir meine Hunde schon abkaufen. Die Betreiber haben selbst zwei Hunde und man merkt ihnen die Tierliebe doch sehr an.

MITTELHEIM

Das italienische Restaurant O Sole Mio in Mittelheim ist nicht nur wegen der leckeren Pizza & Pasta sehr beliebt bei mir und meinen Freunden. Unsere Hunde werden hier wohlwollend begrüßt, am Eingang steht immer ein Napf mit frischem Wasser und auch die Gäste hier scheinen allesamt hundeaffin zu sein.

JOHANNISBERG

Viele hätten’s vielleicht nicht gedacht, aber das Sternerestaurant & Hotel Burg Schwarzenstein in Johannisberg ist extrem hundefreundlich. Als ich nachfragt, ob ich meine beiden Beagles mit ins Restaurant bringen darf, war man direkt ein wenig entrüstet, dass ich überhaupt frage. Die beiden haben sich dann auch unter dem Tisch liegend sehr wohl gefühlt.

RAUENTHAL

Sehr tierlieb ist auch die gesamte Mannschaft im Gutsausschank Wagner in Rauenthal. Früher hatte der Toni auch selbst mal einen Hund, jetzt freuen er, seine Frau und seine Mitarbeiter sich immer wenn Gäste ihre Hunde mitbringen. Am besten bei der Reservierung kurz ankündigen, dann gibt’s einen besonders komfortablen Platz für den felligen Begleiter.

KIEDRICH

Die Ursel in Kiedrich im Gutsauschank Kroneberger-Schäfer ist wahrscheinlichste die hundeliebste Wirtin von allen. Hier bekommen die braven Vierbeiner, die unterm Tisch ausharren, vorm nach Hause gehen immer ein Schmankerl, meist ein ordentliches Stück Fleisch, das frisch durch den Wolf gedreht wurde. Mühlberg 3 in Kiedrich, Tel. 06123-5380

Natürlich gibt es noch ganz viele andere Restaurants, Gutsschänken und Weingüter, bei denen Hunde willkommen sind. Ich habe hier vor allem diejenigen aufgenommen, wo es besonders unkompliziert ist und die Hunde geradezu mit offenen Armen empfangen werden. Aber auch ich war noch nicht überall und freue mich über eure Erfahrungsberichte. Und auch ihr, liebe Gastronomen, dürft mir mitteilen, wenn ihr hundebegeistert seid. Die Beagles und ich kommen dann gerne mal zu einem Besuch vorbei.

Auch im Rheingau gibt es Orte, wo Hunde nicht willkommen sind. Aber nicht so viele.

Die schwarze Liste – hier sind Hunde leider nicht willkommen:

Meine Blacklist – nicht falsch verstehen, das geht keinesfalls gegen diese Locations und ist einfach als Tipp gedacht – hier sind Hunde strikt verboten, weshalb man als Hundebesitzer umplanen muss, möchte man dort mal hingehen:

Zum Hirt-Gebhardt in Martinthal geh ich gerne wegen des leckeren Essens, aber Hunde sind hier leider gar nicht erwünscht. Bei der Straußwirtschaft in Eltville im Weinberg (während der Schlemmerwoche) sind die Hunde zumindest auf der Terrasse erlaubt.

Das Weingut Werner in Rauenthal verfügt über eine traumhaft schöne Terrasse, drinnen ist’s mir persönlich zu groß – aber leider auch hier Hunde nicht erlaubt.

Bei Bugs Gutsschänke in Walluf finde ich es an sich sowohl drinnen als auch der großen Terrasse sehr gemütlich. Hier haben sich wohl mal Hundebesitzer deutlich daneben benommen und ihre Tiere vom Tisch essen lassen, deshalb sind Vierbeiner hier nicht (mehr) willkommen. Schade.

1 Comment

Ich freu mich über dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.